Wenn nichts passiert, ändert sich nichts

0

Obwohl wir alle wissen, dass der Klimawandel, die Umweltverschmuzung, die Überbevölkerung und… auf die lange Sicht den Untergang unsres Planeten bedeuten, machen wir dennoch einfach so weiter, als ob es diese gewaltigen Probleme gar nicht gibt. Es muss wohl erst etwas passieren, bevor wir bereit sind etwas zu ändern.

Mein Drogenschicksal führte mich an die Schwelle des Todes und gleichzeitig auch noch an den Rand der Gesellschaft – schrecklich! Das Koma war der tiefste Punkt in meinem Leben. Nur in letzter Sekunde konnten mir die Ärzte das Leben retten. Dazu mussten alle Register moderner High-Tech-Medizin gezogen werden.

Mein Erwachen aus dem Koma nannte das Ärzteteam ein medizinisches Wunder. Doch damit war die Katastrophe noch längst nicht vorbei. Niederschmetternde Diagnosen und Prognosen machten mich zum hoffnungslosen Fall, und ich wurde in ein Pflegeheim abgeschoben. Dort sollte ich bleiben, bis ich sterbe.

Zum Glück kam es aber anders, denn so wollte ich auf keinen Fall enden. Gefesselt an einen  Rollstuhl fing ich an, mich gegen diese ausweglose Situation zu wehren. Es war der Start in ein völlig anderes und mir bis dahin unbekanntes Leben.

Heute begreife ich das Koma als einen Wendepunkt in meinem Leben. Ohne diesen Schicksalsschlag hätte sich in  meinem Leben nichts verändert, und ich wäre mit Sicherheit als ein weiteres Drogenopfer in der Statistik geendet.

Begreifen Sie Niederlagen, Rückschläge und Schicksalsschläge auch als Möglichkeit in Ihrem Leben etwas zu verändern.

 

Share.

Nachricht hinterlassen

*

code