Nur nicht den Humor verlieren

0

Selbst wenn Sie in schwierigen Situationen stecken, in denen Ihnen das Lachen bereits vergangen ist, behalten Sie trotzdem Ihren Humor und versuchen Sie gelegentlich zu lächeln.

Um die Lähmungen in meinen Beinen loszuwerden, trainiere ich seit über 11 Jahren bei meinem Physiotherapeuten. Zum Glück stimmt die Chemie zwischen uns, und wir verstehen uns prächtig. Einen besseren Motivator hätte ich nicht finden können.

Das Training findet im Keller eines mehrstöckigen Gebäudes statt. Im Gymnastikraum gibt es eine Liege, eine Sprossenwand, verschiedene Plastikbälle, eine Matte, mehrere Gummibänder und eine Liege, mehr nicht. Es herrscht dort eine Atmosphäre, die nach harter Arbeit, Schweiss und Tränen riecht. Das Gegenteil von dem, was man sich unter Spaß und guter Laune vorstellt.

Trotz vieler Schmerzen und mühsamer Arbeit, versuchen wir das Beste aus dieser Situation zu machen und nehmen uns dabei selbst nicht allzu ernst. Mit etwas Fantasie wird der Raum plötzlich zur Kampfarena, oder ein anderes Mal zur mittelalterlichen Folterkammer. Dann trainiere ich für den Marathonlauf und manchmal lerne ich wie ein Kleinkind das Laufen.

Ständig fällt uns etwas Neues ein und dies ist der Stoff, der die Geschichte lebendig macht und hilft mir dabei nicht zu verzweifeln – wunderbar!

 

Share.

Nachricht hinterlassen

*

code