In Krisenzeiten ist es gut, wenn die Familie zusammenhält

0

Leider fallen in unserer Zeit immer mehr Familien auseinander. Die hohe Scheidungsrate belegt dies. Betroffen und oft geschädigt davon sind unsere Kinder und in Not geratene Familienmitglieder.

Nach einem Jahr stationären Aufenthalt in verschiedenen Einrichtungen wie Krankenhäuser, Psychiatrie, Pflegeheim und anderes mehr, wurde ich nach Hause entlassen. Mit meinen gelähmten Beinen und gestützt an einen Rollator war ich aber nicht mobil genug, um mich dort selbst versorgen zu können.

Ich empfand es als ein riesen Glück, dass meine Ehefrau oder Wenn und Aber bereit war, mich in diesem Zustand wiederaufzunehmen und mir wegen meines Versagens und meiner Vergangenheit keine Vorwürfe machte. Im Gegenteil, sie freute sich, weil wir wieder als Familie vereint waren. Dies war weitaus mehr, als ich erwartet hatte, und gab mir Kraft, um weiterzumachen.

Auch meine kleine Tochter freute sich ihren Papa wiederzusehen. Schnell waren wir wieder ein Herz und eine Seele. Jeden Abend musste ich ihr vor dem Schlafengehen Märchen vorlesen. Seelenruhig schlief sie dabei ein – wie süß.

Meine Ehefrau und Tochter gaben mir das Gefühl geliebt und gebraucht zu werden. Dies ergab für mich Sinn, und ich kann nur sagen: „Vielen Dank!“

Für Kinder und Menschen, die in schwierigen Situationen stecken, ist eine Familie besonders wichtig. Geben Sie ihre Familie nicht zu früh, oder gar leichtfertig auf.

Share.

Nachricht hinterlassen

*

code