Die Heilung von Hepatitis-C

0

Über 90% aller Heroinabhängigen leiden an Hepatitis-C. In der Vergangenheit war diese Krankheit nur mit einer Interferontherapie heilbar. Allerdings schlug diese nur bei etwa 50% aller Patienten an.

Auch ich hatte mir vor etlichen Jahren diese chronische Krankheit eingefangen. Nach einem Bluttest gab mir die Ärztin das Ergebnis bekannt, dass ich an einer äußerst aggressiven Form von Hepatitis-C erkrankt war, in Verbindung mit einer sehr hohen Virenlast. Deshalb war sie der Meinung, dass ich mich baldmöglichst um eine Behandlung kümmern sollte.

Diesem Rat folgte ich, und bekam wenig später die Chance an einer Medikamentenstudie teilzunehmen. Hierbei handelte es sich um eine Interferonstandardtherapie und zusätzlich einem neuen Medikament, dass sich noch in der Testphase befand. Die Studie hatte zum Ziel, dass die Heilungschance von Hepatitis-C Patienten von damals 50% auf 80% steigen sollte.

48 Wochen lang hatte diese Studie gedauert, und mein Körper war anschließend sehr geschwächt und angegriffen. Es dauerte etwa sechs Wochen, bis ich mich von dieser Strapaze erholt hatte. Dennoch hatte es sich gelohnt, denn meine Viren waren aus meinem Körper verschwunden, und ich war somit geheilt.

Doch die Forschung schritt unermüdlich fort, sodass es heute bereits möglich ist, die Hepatitis-C mit Tabletten in drei Monaten zu heilen. Damit gehört die Interferontherapie mit seinen verheerenden Nebenwirkungen nun der Vergangenheit an.

Share.

Nachricht hinterlassen

*

code